Anna Schnorrenberger

„Fehler machen ist nur schlimm,
wenn man nicht daraus lernt.“

Meine Agile Journey begann 2009 als Tester in einem agilen Team. Als gelernte Fachinformatikerin der Anwendungsentwicklung waren mir kurze Iterationen und schnelles Feedback sofort sympathisch. Die offene Fehlerkultur, der Gedanke sich schnell und mutig für neue, kreative Ideen zu entscheiden steigerten mein Interesse zur Methodik. Scrum und seine Ableger war ab dann nicht mehr aus meinem Business Alltag weg zu denken und mit dem Tester-Mindset im Hinterkopf entwickelte ich mich zum Scrum Master, um die Fehler in der methodischen Anwendung zu finden und zu beseitigen.


Mit den wachsenden und vielseitigen Projekterfahrungen entwickelte ich mich zum Agilen Coach, Mentor und Trainer. Internationale Transformationen (nach SAFe®) begleitete ich vom Start bis zur Selbstorganisation des ART und lebe dabei nach den agilen Werten und dem Motto des lebenslangen Lernens. Der Austausch mit den Menschen in meinen Projekten prägen meinen Erfahrungsschatz und leiten mich zu pragmatischen und kreativen Ideen innerhalb der methodischen Prinzipien.

IMG-20200620-WA0004.jpg
 

Beratungsschwerpunkte & Praxis

Als aktiver Bestandteil der agilen Community der bridgingIT, SAFe® Trainerin, SAFe® Program Consultant (SPC), Scrum Masterin und Agile Coach begleite ich Teams in skaliert-agilen Umfeldern und unterstütze unsere Kunden bei der Umsetzung ihrer Agilen Transformation.

Auszug Projekte & Beratungseinsätze:

  • SAFe® Trainerin, Agile Coach & LACE Mitglied in einer Transformation einer Vertriebsorganisation mit Fokus auf pragmatischer Anwendung von Essential SAFe® (keine Fulltime-Teams).

  • Agile Coach von agilen Neulingen in verschiedenen Rollen wie Scrum Master und Product Owner bei der Lufthansa.

  • Scrum Masterin eines Entwicklungsteams bei der DB Netz AG im Rahmen einer Large Solution.

  • Trainerin und Coach für Lego Scrum Workshops in verschiedenen Umfeldern.